Schatzinseln der Nordkaribik

ab € 4.530
Buchen

Schatzinseln der Nordkaribik

Star_Flyer_und_Star_Clipper1
Reisebild-1
Reisebild-2

Preise & Inklusivleistungen:

Termin
Unterbringung
Preis p. P.
Termin: 07.03 - 20.03.2022
Unterbringung: Doppelzimmer Kat.2 / Doppelzimmer Kat.3 / Doppelzimmer Kat.4 / Einbettzimmer Kat.2 / Einbettzimmer Kat.3 / Einbettzimmer Kat.4
Preis p. P. ab € 4.530

Reisebeschreibung:

Karibik-Kreuzfahrt mit Star Flyer und vorangehendem Badeaufenthalt in St. Maarten

Wir starten zum Entspannen mit ein paar Tagen an der wunderschönen Anse Marcel Bucht in St. Martin im 5* All Inclusive Hotel Secrets St. Martin Resort & Spa. Das Hotel wurde nach dem Hurrikan Irma 2017 ganz neu errichtet. Weiter geht's mit dem großartigen Segelschiff Star Flyer, der die große Zeit der berühmten Clipper aus dem 19. Jahrhundert auf eine neue Weise interpretiert. In jedem Zentimeter ihrer stolzen 115 Meter Länge lässt sie die Tradition echter Großsegelschiffe aufleben. 1991 gebaut verbindet die Star Flyer diese Tradition auf einzigartige Weise mit dem Komfort der heutigen Zeit, denn sie ist nicht nur ein echter Großsegler, sondern genauso ein modernes Kreuzfahrtschiff mit maximal 170 Gästen.
Mit weißen Segeln, die im Sonnenlicht erstrahlen, gleiten wir von St. Maarten durch die Anegada-Passage und erkunden auf der Route der "Treasure Inseln" die exklusivsten Schätze der Karibik - Anguilla, die britischen Jungferninseln und auch St. Kitts und St. Barts sind nur einige Ziele, die wir auf dieser Tour hautnah erleben dürfen. Hier erwarten uns paradiesische Blumen, türkisblaues Meer und weiße Sandstrände, wie sie nur in der Karibik zu finden sind. Fantastisches Wetter und der Wind in den Segeln werden uns auf dem Weg durch diese einzigartige Wunderwelt begleiten.

Aufzahlung auf Premium Economyclass Paris - St. Maarten - Paris: € 660
Aufzahlung auf Businessclass Wien - St. Maarten - Wien: € 1.880

Mindestteilnehmerzahl: 12 Personen

Technische Daten der Star Flyer:
Baujahr - 1991, Passagierkapazität - 170, Besatzung - 74, Länge - 115,5 m, Breite - 15 m, Tiefgang- 5,6 m, Masten - 4, Segelfläche - 3.365 qm, Masthöhe - 63 m, Tonnage - 2.298, Registriert in Malta.

Kabinenkategorien: 
Kategorie 4: 11 qm, Commodoredeck, Außenkabine, Doppelbett oder 2 Einzelbetten, Marmorbad mit Dusche.
Kategorie 3: 11 qm, Clipper- und Commodoredeck, Außenkabine, Doppelbett oder 2 Einzelbetten, Marmorbad mit Dusche.
Kategorie 2: 12 qm, Clipperdeck, Außenkabine, Doppelbett oder 2 Einzelbetten, Marmorbad mit Dusche.

Inkludierte Leistungen:
 Flug mit Air France auf der angegebenen Route in der Economy-Class inkl. Flughafentaxen (dzt. ca € 140), 23 kg Freigepäck und üblicher Bordverpflegung
 Transfers Flughafen St. Maarten - Hotel Secrets St. Martin Resort - Star Flyer Schiff - Flughafen St. Maarten
 5 Nächte im All Inklusive Secrets St. Martin Resort auf Basis Garden View Junior Suite Zweibettzimmer
 Kreuzfahrt mit Star Flyer in der gebuchten Kabinenkategorie auf Basis Zweibettkabine
 All Inklusive im Hotel Secrets St. Martin Resort inkl. Getränke
 Vollpension (Frühstücksbüffet, Mittagsbüffet, nachmittags-Snack, a la carte Abendessen, Mitternachts-Snack) an Bord der Star Flyer
 (Filter-) Kaffee, Tee, Wasser und Obst ganztags zur Selbstentnahme
 Englisch- und deutschsprachige Bordbetreuung
 Benutzung aller Bordeinrichtungen im Passagierbereich und freie Teilnahme am Bordunterhaltungsprogramm
 Sportaktivitäten wie Wasserski, Windsurfen, Kajak und Schnorcheln
 Hafengebühren
 Euro 50,- Bordguthaben pro Person (ausgenommen Zusatzbett)
 COLUMBUS Reisebegleitung ab und bis Österreich.

Nicht inkludiert:
 nicht im Programm angeführte Mahlzeiten und Leistungen
 persönliche Trink- und Bedienungsgelder sowie Ausgaben persönlicher Natur

Allgemeine Informationen:
 Wir empfehlen den Abschluss eines Reiseschutzes, damit Sie umfassend abgesichert sind (z.B. Stornierung der Reise oder Reiseabbruch). Gerne informieren wir Sie persönlich zu den möglichen buchbaren Reiseschutz-Optionen für Ihre Reise.
 Diese Reise ist aufgrund der unterschiedlichen Transportmittel und des Besichtigungsprogrammes für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
 Damit Sie Ihren Urlaub unbeschwert genießen können, berücksichtigen wir und unsere lokalen Partneragenturen vor Ort umfangreiche Hygienemaßnahmen. Die Basis für die Sicherheitsmaßnahmen bilden die entsprechenden lokalen Gesetze und Vorschriften.
 Hotel- und Programmänderungen auf gleichem Standard aufgrund örtlicher Gegebenheiten vorbehalten.
 Die aktuellen Einreisebestimmungen zu Ihrem Reiseland finden Sie auf www.bmeia.gv.at
 Preis- und Tarifstand:  Juli 2021. Preis- und Programmänderungen sowie Druckfehler und Irrtümer vorbehalten. 

Es gelten gesonderte Zahlungs- und Stornobedingungen:
bis 6 Wochen vor Reiseantritt keine Stornogebühren.
41 - 15 Tage vor Reiseantritt:   50%
ab 14 Tage vor Reiseantritt: 100%
des Reisepreises.


Reiseverlauf:

Tag 1: Wien – St. Maarten
Abflug Wien 06.15.Uhr mit Air France AF 1239
Ankunft Paris 08.30 Uhr
Abflug Paris 10.25 Uhr mit AF 498
Ankunft St. Maarten 14.50 Uhr
Nach Erledigung der Einreiseformalitäten Transfer zum 5* Secrets St. Martin Resort & Spa im
französischen Teil der Insel.
Das All Inclusive Luxusresort wurde erst am 01.03.2020 eröffnet und liegt an einem herrlichen
Sandstrand. Alle 258 Junior Suiten (45 qm) verfügen über Badezimmer mit WC, Bademantel und
Slippers, Föhn, Klimaanlage, Safe, Minibar, WLAN in der gesamten Anlage und Balkon oder
Terrasse. Das Hotel verfügt über einen großen Pool, 6 Restaurants und 5 Bars.
Frühstück und Mittagessen im Hotel. Genießen wir heute noch unser traumhaftes Resort.
Nachmittag Transfer vom Hotel nach Philipsburg zu unserem 4 Master Star Flyer, Check In und
Bezug der Kabinen. Um 22.00 Uhr laufen wir aus zu den Schatzinseln der Karibik.
Anguilla ist eine der Inseln über dem Winde der Kleinen Antillen. Zusammen mit mehreren kleinen,
unbewohnten Koralleninseln bildet Anguilla ein Überseegebiet des Vereinigten Königreichs. Rund
um die kleine Insel verteilen sich über 30 herrliche Strände, die von Korallenriffen geschützt
werden. Türkisblaues Meer und weiße Strände - an der Road Bay warten Badefreuden vor
Palmenkulissen. Wir erreichen Road Bay gegen Mittag und bleiben bis zum späten Nachmittag.
Jost van Dyke, die kleinste der Hauptinseln im Reigen der britischen Jungferninseln, ist eine
gebirgige Vulkanschönheit mit weniger als 300 Bewohnern. Weniger ehrenwert ist die
Vergangenheit der Insel. Sie verdankt ihren Namen einem holländischen Piraten. Ihre schönsten
Schätze schenkt sie allen: Feiner Sand, grüne Palmen, bunte Strandbars und das leuchtende Blau
des Meeres. Genießen wir heute diesen großartigen Strand mit seinen ausgefallenen Strandbars.
Vielleicht einen "Painkiller" in der "Soggy Dollar Bar"! Am Abend segeln wir weiter nach Sopers
Hole auf Tortola British Virgin, ein wunderschöner kleiner Yachthafen mit einem kleinen Dorf. Die
Gastronomie ist hervorragend und der Ausblick ist ein Traum! Gegen Mitternacht geht's weiter nach
Norman Island.
Wo sich einst die Klingen kreuzten, im Sir-Francis-Drake-Kanal, liegt heute eine der schönsten
Segelpassagen.
Am späten Vormittag treffen wir in der Bight Bay auf Norman Island ein. Das ist einer der
populärsten Ankerplätze in den britischen Jungferninseln. Norman Island ist unbewohnt und in
Privatbesitz. Zusammen mit Pelican Island, Peter Island, Salt Island, Dead Chest Island und Ginger
Island gehört sie zu den "Little Sisters", einer Inselgruppe, die flacher und trockener ist als die
anderen Inseln im Norden und Westen. Die Bucht auf der Westseite von Norman Island ist ein
sicherer Ankerplatz. Bei Treasure Point am Ausgang der Bucht gibt es die berühmten Caves mit
violett-orangefarbenen Felsstrukturen für ein außergewöhnliches Schnorchel Erlebnis. Sie können
mit einer Unterwasserlampe hinein schwimmen und die vielen Fische beobachten. Die Caves sind
nur eines der Highlights von Bight Norman Island.
Wir kommen morgens an und bleiben bis Mittag in Spanish Town.
Im Sir-Francis-Drake-Kanal kreuzten einst Entdecker und Freibeuter. Heute ist die See rund um die
britischen Jungferninseln eines der besten Segelreviere der Welt. Traumhafte Buchten, herrliche
Strände, idyllische Ankerplätze, feine Yachtclubs und nette kleine Beachbars machen die Inseln zu
beliebten Seglertreffs. Auf Virgin Gorda, wegen ihrer Inselform von Kolumbus einst die "dicke
Jungfer" genannt, findet sich im Nationalpark "The Baths" eine der schönsten Launen der Natur:
Rund geschliffen und blank poliert bilden die gewaltigen Granitformationen am Strand und im
Wasser ein weit verzweigtes Labyrinth riesiger Felsbrocken. Den Nachmittag verbringen wir am
Long Bay Strand auf Beef Island. Long Bay Beach ist eine traumhafte Bucht mit herrlichem
Sandstrand und glasklarem Wasser.
Basseterre (französisch für "Unteres Land") ist die Hauptstadt der Inselföderation St. Kitts und
Nevis auf den Kleinen Antillen. Sie liegt an der Südküste der Insel St. Kitts und wurde von
französischen Kolonisten unter der Führung von Pierre Belain d'Esnambuc im Jahre 1625 gegründet
und war die erste dauerhafte etablierte französische Kolonie in der Karibik

Die Bevölkerung von Basseterre macht mit etwa 13.000 Einwohnern mehr als ein Viertel des
gesamten Staates aus. Nachmittag sind wir am wunderschönen Strand South Friars Bay, herrlich
zum Schnorcheln. Am Strand gibt es Restaurants und Bars.
Heute kommen wir in den belebten Hafen von Gustavia, einem Lieblingsort der Reichen und
Schönen seit den 1950er Jahren. Die Mischung aus karibischem Charme und französischer
Kultiviertheit macht diesen Ort zur Riviera der Karibik. Der Hafen ist klein und gut geschützt,
umsäumt von entzückenden Häuschen mit roten Dächern und immer ein Anlaufpunkt für luxuriöse
Superyachten. St. Bart's ist sehr französisch angehaucht mit seinen exklusiven Designerboutiquen,
Schmuckläden und Antiquitätenmärkten. Auch gibt es hier das Beste der französischen Küche.
Gleich hinter der Stadt gibt es die Shell Beach, ein Strand übersäht mit Muscheln und Muschelteile
und schön zum Baden. Genießen wir unseren letzten Sonnenuntergang in der Karibik in der tollen
Strandbar am Shell Beach. Um ca. 22.00 Uhr verlassen wir St. Barts Richtung St. Maarten.
Ankunft in St. Maarten / Philipsburg um ca. 07.00 Uhr
Wir genießen noch unser Frühstück und checken am Vormittag aus. Wir haben noch Zeit zur freien
Verfügung in Philipsburg zu letzten Einkäufen und ein Mittagessen an der herrlichen
Strandpromenade. Ca. 14.30 Uhr Transfer zum Flughafen
Abflug St. Maarten 17.00 Uhr mit AF 499
Ankunft Paris 06.20 Uhr
Abflug Paris 09.15 Uhr mit AF 1138
Ankunft Wien 11.15 Uhr

Downloads zu dieser Reise